Mittwoch, 3. Dezember 2008

Java Decompiler

Besten Dank an Christian Ullenboom, der in seinem Blog auf einen neuen Java Decompiler hinweist. Das Teil ist zwar nicht Open Source sondern Freeware und nur für nicht kommerzielle Zwecke kostenlos, aber hat einiges zu Bieten. Unterstützt werden auch neuere Sprachkonstrukte wie Annotations, Generics und Enums. Den decompilierten Code finde ich durchweg überzeugend. Die mitgelieferte GUI ist mehr zwecknah als komfortabel, bietet aber ein paar features, die mir gut gefallen haben. So kann man, wie in Netbeans oder Eclipse auf Klassennamen klicken und erhält so gleich die decompillierte Klasse zur Ansicht. Auch sehr nützlich ist die inkrementelle Suche, wie man sie inzwischen aus verschiedenen Anwendungen, wie Firefox etc. gewohnt ist.



Sehr schön auch, das nicht nur Windows, sondern auch Linux und Mac mit GUI unterstützt werden.







Das gute Stück wird auf jeden Fall weiter von mir ausprobiert. Einen Decompiler habe ich in der Vergangenheit zwar selten benötigt, aber irgendwie gefällt mir das Tool.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen