Montag, 12. Dezember 2011

Auf neuen Wegen

Inzwischen ist mit dem neuen Mint auch Gnome3 auf meinem Rechner angekommen. Vieles ist neu und will entsprechend konfiguriert werden. Die für mich wichtigsten Sachen:

Browser und Mail-Client habe ich gern im Autostart. Der Dialog für die Autostart-Programme wurde allerdings versteckt und lässt sich nur noch mit gnome-session-properties aufrufen.

Häufig genutzte Programme habe ich gern direkt im Panel. Das geht nun mit der Extension Frippery Panel Favorites, die alle als Favoriten markierten Programme im Panel anzeigt. Da kann ich gut mit leben.

Der HPlip-Treiber für meinen Multifunktionslaser ist nichts für schwache Nerven. Etwas wehrhaft braucht es einen kleinen Workaround, um ihn zur Mitarbeit zu bewegen. Erst später habe ich gemerkt, dass es hplip inzwischen auch in den Paketquellen gibt.

Mehr war erst mal nicht. Scheint mir alles weniger schlimm, als angenommen, mit dem neuen Gnome.