Donnerstag, 25. April 2013

Das Ding mit dem Ring - Tastaturmodding

Gute Peripherie kann leicht zu nem Spleen werden, was bei Nerds aber ohnehin egal ist. Weit ab von Mediamarkt & Co. bekommt man Profi-Tastaturen, wie die Filco Majstouch-2, die nun ihren Weg auf meinen Schreibtisch gefunden hat.

Weil eine gute Peripherie aber nie gut genug sein kann, lässt sich da auch noch was Modden. Man bekommt bei GetDigital nicht nur die Tastatur selbst, sondern fürs Auge auch gleich ein paar Tasten in verschiedenen Farben zum Aufpeppen oder mit Pinguin um die Windows-Tasten zu ersetzen.

Mechanischen Tastaturen ist neben einem harten Anschlag auch ein gewisser Geräuschpegel zu eigen. Dagegen gibt es auch Modelle mit Soft-Landing-Pads, die sich ebenfalls nachrüsten lassen. Noch besser hat mir die Idee dieser kleinen Dämpfringe gefallen, die unter jede Taste gesteckt werden. Weil solche Ringe nicht zu bekommen sind, gibt es in den Modding-Foren die Idee mit Einmachglas-Gummi und einem Locher selbst solche Ringe herzustellen. Eine weitere Möglichkeit habe ich probiert und kurzerhand einen Beutel Dichtungsringe mit passendem Maß bestellt. Tasten raus, Ring drüber, Taste rein und fertig.

Die Ringe passen super. Wer den harten Anschlag schätzt kann es übrigens auch mit 1mm Ringen versuchen. Wichtig ist nur, dass der Durchmesser zwischen 5,0 und 5,5mm liegt, damit die Ringe nicht rutschen. Meine Tastatur ist jetzt jedenfalls genau richtig.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen