Freitag, 29. Juli 2011

OpenVPN-Clientverbindung als Windows-Dienst

Ich benutze schon länger OpenVPN um ins Firmennetz zu kommen. Bisher habe ich das mit OpenVPN GUI gemacht, dass mich immer brav nach dem Passwort für den Schlüssel gefragt hat, bevor es die Verbindung aufbaute. Wenn man das Passwort als Klartext-Datei ins OpenVPN-Config-Verzeichnis ablegt und in der Client-Konfiguration darauf verweist, kann man die OpenVPN-Client-Verbindung auch als Dienst starten.

Dazu einfach die Zeile askpass passwort.txt in die .ovpn eintragen und die passwort.txt gleich daneben legen. In der ersten Zeile der passwort.txt einfach das Passwort eintragen und fertig.

Die Nummer mit der Klartext-Passwort-Datei ist allerdings ein Sicherheitsproblem.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen